KLK Navigations-Menü
 

Aufgaben einer Klimaanlage

Die Klimaanlage hat in erster Linie die Aufgabe, einen Raum auf die gewünschte Temperatur herunterzukühlen. Dabei sollte der Unterschied zwischen Außen- und Innentemperatur nicht höher als bei ca. fünf bis sechs Grad liegen. Um diese gewünschte Raumkühlung zu erreichen, sollte vor dem Kauf, z.B. einer Split-Klimaanlage die so genannte „Kühllastberechnung" eines Fachmannes stehen: Hier wird der individuelle Kühlbedarf abhängig von Raumvorgaben, Sonneneinstrahlung, Wärmequellen und anderen Parametern ermittelt und somit die Auswahl des passenden Gerätes vereinfacht. Moderne Klimaanlagen und Split-Klimageräte leisten weit mehr als nur die Kühle auf Knopfdruck: Sie filtern die Raumluft und entfeuchten die Luft. Der Vorteil: Dieses Entfeuchten der Luft sowie das Pollen und Staub filternde System der Klimaanlage vermindern das Infektionsrisiko in den eigenen vier Wänden.

Die richtige Auswahl der Klimageräte

Eine Vielzahl von Anlagendesigns und -kapazitäten für den Innen- und den Außenbereich garantiert die nötige Flexibilität, um den anspruchsvollsten Anforderungen an fest montierte Klimaanlagen, mobile Klimaanlagen und Split Klimageräte gerecht zu werden. Von ästhetischen wandmontierten oder auf dem Boden stehenden Anlagen bis zu in der Decke eingelassene Kassetten stehen zahlreiche Optionen für eine Anpassung an praktisch jede denkbare Inneneinrichtung zur Verfügung. Auch der verdeckte Einbau in einem Schrank oder in die Zwischendecke ist kein Problem. Eines der wichtigsten Kriterien wird aber immer der Schalldruck sein, hier wurden gerade in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Klima soll man fühlen im Sinne der Behaglichkeit, nicht hören.

Mobile Klimageräte Bremen

Der Einstieg bei den Klimaanlagen ist oftmals die mobile, transportable oder fahrbare Klimaanlage. Die Split-Klimaanlage gilt als effektiver als die mobilen Varianten, ihre Kühlleistung wird effizienter dem Raum zugeführt – vor allem in größeren Räumen. Sowohl das Innen- als auch das Außengerät werden bei dieser Klimaanlage fest im Haus/ in der Wohnung (Innengerät) installiert; bzw. das Außengerät wird außerhalb des Gebäudes angebracht. Eine Klimaanlage, die nicht nur in einem einzigen Raum, sondern in mehreren Zimmern für angenehm kühles Raumklima sorgen soll, nennt sich Multi-Splitanlage und arbeitet mit einem Außenteil und mehreren daran angeschlossenen Innengeräten. Bei Anwendungen von mehr als sechs Räumen kommt in der Regel die VRF-Technologie, bzw. die VRV-Technologie zum Tragen.

Warum überhaupt eine Klimaanlage?

Ob im Büro oder in den eigenen vier Wänden: Wenn die Zimmertemperatur eine gewisse Grenze überschreitet, lässt die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit rapide nach, bei 33°C sogar um durchschnittlich 50 Prozent. Eine Klimaanlage sorgt durch die Abkühlung und Entfeuchtung auf die empfohlene Raumtemperatur dafür, dass wir besser arbeiten können und uns wohl fühlen - ein großer Vorteil.

Ein gutes Klima im Schlafzimmer hilft, den Akku für Seele und Körper aufzuladen.

Ein Erholung versprechendes Schlafraumklima erhält man, wenn man die Temperatur des Schlafzimmers zwischen 17°C und 22°C aufrechterhält, auf eine Luftfeuchtigkeit von 40% bis 55% achtet und der Luft die Möglichkeit zur Zirkulation bietet. Wie wichtig gesunder und erholsamer Schlaf ist, merkt man oft erst dann, wenn er fehlt. Und auf Dauer kann zu wenig Schlaf ernsthaft krank machen, daher ist eine einmalige Investition nicht als Belastung zu sehen, sondern als Investition in die Gesundheit. Gerade im Alter benötigt der Körper die Nacht zur Regenerierung, somit kann man frech behaupten, eine vernünftig ausgelegte Klimaanlage verlängert erwiesenermaßen die Lebenszeit.

Die richtigen Klimageräte im Büro – Split-Klimaanlagen für das Wohlbefinden.

Das Wohlbefinden am Büroarbeitsplatz hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem auch vom Raumklima. Wenn Sie in einem Büro beschäftigt sind, in dem Sie im Winter frieren und im Sommer schwitzen, und keine Möglichkeit haben, die Raumtemperatur anzupassen, dann hat das einen erheblichen Einfluss auf Ihre Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit – und zwar einen negativen. Wenn es sehr heiß ist, steigt die Schläfrigkeit und sinkt auf Dauer die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Die für den Arbeitsplatz gültige Arbeitsstättenrichtlinie beschreibt diese Thematik auch detailliert. Die Motivation zum Einsatz einer Klimaanlage sollte für den Investor nicht nur die Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter sein, es wird somit auch die Behaglichkeit und das Wohlbefinden des Arbeitnehmers gesteigert.


KLK Klimageräte für Privatkunden


Kennzeichnungspflicht der Klimaanlage

EU-weit muss jede Klimaanlage auf ihre Energieeffizienz geprüft und auf einem einheitlichen Etikett gekennzeichnet werden. Es gibt sieben Effizienzklassen (A-G). Das Energielabel zeichnet Geräte mit sehr niedrigem Stromverbrauch mit der Klasse A aus. Es kennzeichnet außerdem wichtige Informationen zum durchschnittlichen Jahres-Energieverbrauch der Klimaanlage, zur Energieeffizienzgröße, zum Gerätetyp und zur Geräuschentwicklung.

KLK, der richtige Partner mit Fachkompetenz:

KLK hat in diesem Segment seit über 40 Jahren Erfahrung, ganz gleich ob eine mobile Klimaanlage, eine Monosplit-, eine Multisplit oder eine VRF- oder VRV-Anlage. Wir gehören zu den bundesweit größten Anbietern in diesem Segment, daher ist Ihnen eine fundierte Beratung garantiert. Split-Klimageräte in Oldenburg und in Bremen kommen idealerweise von KLK.


klk Split-Klimaanlage privatkunden

brunken lars2016

Ansprechpartner:
Lars Brunken

T 0421-56 35 2-40
emaill.brunken@klk.de