KLK Navigations-Menü
 
  • Gesetzliche Bestimmungen zum Austausch des Klimaanlagen-Betriebsstoffes R22 (teilhalogenisierter Kohlenwasserstoff)
  • Erhebliche, bis 50%ige Stromersparnis durch Austausch-Technologie (Replace) mit KLK-Mitsubishi Electric.

Der Einsatz des Kältemittels R22 in neuen Kälte-Klimaanlagen ist bereits seit dem 01.01.2001 untersagt. Seit dem 01.01.2010 darf nur noch (teuer) aufgearbeitetes R22 für Reparaturarbeiten in bestehenden Anlagen verwendet werden. Diese letzte Möglichkeit endet am 31.12.2014

Bisher war der Wechsel des Kältemittels auf zugelassene, umweltschonende Ersatzstoffe entweder technisch nicht möglich oder mit erheblichem Aufwand verbunden.

Neu ist nun die Möglichkeit mit Geräten von Mitsubishi Electric einen kompletten Austausch vorzunehmen. Unter Nutzung des bestehenden Leitungssystems und bei voller Geräte-Gewährleistung können wir Ihre Anlagen mit deutlich weniger Aufwand auf den aktuellen Stand bringen.

Einsparung:

Gleichzeitig bedeutet dies eine erhebliche Stromeinsparung (ca. 50%) durch den Einsatz von hocheffizienter Invertertechnik mit Hochdruck-Kältemittel R410 a.

Abhängig von der Jahresbetriebszeit Ihrer Anlage können sich die Kosten dieser Instandsetzungs-Maßnahme in kurzer Zeit über die Stromkostenersparnis rechnen.

Gerne stehen Ihnen unsere Kollegen für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder schicken Sie uns eine E-Mail.

ZUM KONTAKTFORMULAR >>

fricke gunnar2016

Ansprechpartner:
Gunnar Fricke
T 0421-56 35 2-82
emailg.fricke@klk.de


r22 ausstieg klk info

Produktinformation:
Der R22-Ausstieg steht bevor – sind Sie vorbereitet?

Download als PDF