KLK Navigations-Menü
 

Zur sinnvollen Planung von Industriekühlung ist vorab zu klären: Verbrauchen Sie viel Wasser? Ist Ihre Produktion durch die vorhandene Kühlung und Lüftung bisher nicht optimal zu betreiben? Erscheinen Ihnen die Energiekosten und der CO2-Ausstoß nach wie vor als zu hoch? Wie ist der ökologische „Fußabdruck“ Ihrer Gebäude und Technik zu bewerten?

Industriekühlanlagen in Haustechnik integriert

Die technischen Gewerke Heizung, Lüftung, Klima sowie die Energieversorgung und Bereitstellung der erforderlichen Medien für Produktionsprozesse sind heute nicht mehr getrennt arbeitende Gewerke. Daher ist die KLK-Dienstleistung für Industriekühlanlagen immer in Gesamtheit mit dem Gebäude zu betrachten.


Etscheid Industriekühlanlagen KLK


www.etscheid.de

Industriekühlanlagen von KLK vielfältig angewandt

In der Kunststoffindustrie werden von uns oft Spritzguss- und Extrudermaschinen mit der notwendigen Kühlung versorgt. Zusätzlich wird das Hydrauliköl mit einem anderen Temperaturniveau stabilisiert. Schweißzangen und Schweißroboter benötigen unsere kompakten Kühlanlagen oder werden mit zentraler Kaltwasserkühlung versorgt. Ölkühlung und Emulsionskühlung helfen bei der genauen Temperierung des Prozesses. Säure und Lacke haben mit Etscheid Industriekühlanlagen von KLK eine lange Haltbarkeit und sind für den weiteren Prozess sofort einsetzbar. Industriefilter und Werkzeugmaschinen sind von KLK mit entsprechender Prozesskühlung ausgestattet. Funkenerosionsanlagen und Galvanikanlagen nutzen oft KLK Flüssigkeitskühler. Bei vielen Industriekühlanlagen wie z.B. der Kabelfertigung werden auch Eintauchkühler von KLK verwendet.

Lasertechnologie nutzt KLK-Kompaktkühler

Bei der Lasertechnologie werden von KLK Kompaktkühlern die enormen Wärmemengen wirtschaftlich abgeführt und stabilisieren z.B. einen  Beschriftungslaser. Auch Ultraschallanlagen und Lösemittelanlagen verwenden unsere Produkte. Eine weitere Anwendung sind die Kühlung von Spindelmotoren sowie Thermoformen und Blasformen.

Optimale Lebensmittel-Kühlung mit Know-how von KLK

Die Lebensmittelindustrie temperiert mit unseren Industriekühlanlagen z.B. Blut, Milch, Wein und Schinkenlake als auch Spargel, Obst, Gemüse, Bananen und Säfte. Viele Backbetriebe vertrauen auf unsere Erfahrung im Bereich Teig, Gährung, Trocknung und Frische.

Trennung der Zentralkühlung von Laborkühlwasser

Viele Industriekühlanlagen stellen zentral Prozesswasser zur Verfügung. Hier liefert KLK zusätzlich passive Wärmetauscher zur Trennung der Zentralkühlung von z.B. Laborkühlwasser.

Nachhaltige Energieoptimierung und Senkung des CO2 Ausstoßes

Neben diesen Bereichen bietet die innovative Technik von KLK oft die Möglichkeit der Energieeinsparung und Senkung des CO2 Ausstoßes.Wir nutzen innovative Technik, achten auf optimale Wärmerückgewinnung und Wärmepumpentechnik. Die Wärme des Kondensators kann häufig zur Aufwärmung von Brauch- oder Heizwasser  in einem Warmwasserspeicher genutzt werden.

Wir planen und entwickeln Spezialausführungen nach Ihren Anforderungen

Die Wahl der Materialien in den Anlagen ist ein wichtiger Bestandteil. Hier kommen vornehmlich Kupfer und Edelstahl zum Einsatz. Besondere Beschichtungen im Küsten- und Offshorebereich sind hier lieferbar. Die optimalen Wärmetauscher in Lamellenbauweise, als Rohrbündelapparat oder in Plattenbauweise, runden das Programm ab. Tauchkühler haben oft eine geringe Korpushöhe und finden in transportablen Behältern ihre Anwendung. Hierbei kann der Verdampfer, der durch einen flexiblen Schlauch mit dem Kälteaggregat verbunden ist, einfach in einen Behälter getaucht werden.

Energetische Inspektion nach § 12 EnEV

Neben Lüftungs- und Klimaanlagen verbrauchen die Produktionsanlagen die meiste Energie. Daran haben Industriekühlanlagen einen erheblichen Anteil. KLK bietet Ihnen die energetische Inspektion Ihrer Klima-, Lüftungs- und Kälteanlage an. Auch in Oldenburg, Bremen, Hamburg und Hannover sind wir gern für Sie tätig!

KLK steht für „Kompetent Lüften und Kühlen“. Sicher finden wir auch für Ihre Aufgabenstellung bei der Industriekühlung eine Lösung. Nutzen Sie unsere vierzigjährige Erfahrung!

schreiber ralph2016

Ansprechpartner:
Ralph Schreiber
T 0421-56 35 2-65
emailr.schreiber@klk.de